News

23.11.2012

Kunstauktion hilft FZF-Schulfrühstück

Bei einer von der Bürgerstiftung Fürth organisierten Benefizveranstaltung wurden 56 von den Künstlern gespendete Werke versteigert. Die Kunstauktion wurde zu einem vollen Erfolg für die beiden Initiatorinnen Katja Streng und Nina Metz-Frank.

Aus dem Erlös wird die Bürgerstiftung das Projekt „Frühstück für hungrige Kinder“ des Freiwilligen Zentrums Fürth über einen längeren Zeitraum mit unterstützen und weiterhin möglich machen. Zunächst wird durch eine erste Summe von 5.000 Euro die Finanzierung aufgestockt.

Am 28. November 2012 fand die Scheckübergabe im Freiwilligenzentrum statt.

 


Vor vier Jahren startete Hella Heidötting, freiwillige FZF-Mitarbeiterin, das Projekt mit 15 bedürftigen Kindern einer Grundschule. Inzwischen konnte sie das Schulfrühstück auf 85 Kinder an 6 Schulen in sozial schwachen Wohngebieten ausweiten. Von Montags bis Donnerstag erhalten hungrige Kinder vollwertig belegte Brötchen und Obst. Wie wichtig es für die bedürftigen Kinder ist, den Unterricht mit einer gesunden Grundlage zu beginnen, schildert der Brief eines Lehrers:

„Die Kinder unserer Grundschule kommen zu einem großen Teil aus sozial schwachen Familien, die mit Problemen belastet sind. Aus diesem Grund sind wir sehr dankbar, dass Sie sich immer wieder für die Pausenversorgung unserer Kinder einsetzen und sie sich sicher sein können, dass für ihr leibliches Wohl gesorgt ist, ohne dass Erklärungen nötig sind.“ 

Das Freiwilligen Zentrum Fürth ist die Anlaufstelle für bürgerschaftliches Engagement in Fürth und arbeitet unter dem Trägerverbund Arbeiterwohlfahrt, Caritasverband, Diakonisches Werk und Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit.

zurück