News

3. Benefiz-Paella-Abend der Bürgerstiftung Fürth stieß auf große Resonanz
05.04.2011

Fürth (5. April 2011) – Rund 75 Gäste fanden sich in diesem Jahr zum traditionellen Benefiz-Paella-Abend der Bürgerstiftung Fürth im Schwarzen Kreuz ein, um in angenehmer Runde Näheres über die Stiftung und ihre Projekte zu erfahren.



Unter der Anleitung von Schatzmeister Klaus Hunneshagen (Mitte) zauberten die Köche der Bürgerstiftung Fürth (Thomas Vogel, l., und Stefan Frank, r.) eine riesige Portion original spanische Paella.

Bei stimmungsvoller Livemusik und original spanischer Paella – zubereitet von den Hobbyköchen der Bürgerstiftung – entwickelten  sich interessante Gespräche rund um die Arbeit der Organisation und das Leben in der Kleeblattstadt. Im Lauf des Abends konnten so zwei neue Stifter gewonnen werden. Außerdem kam eine Spendensumme von insgesamt 5.000 Euro zusammen, die komplett in das Projekt Vereinspatenschaften fließen wird. In diesem Rahmen finanziert die Bürgerstiftung Kindern sozialschwacher Familien die Beiträge für Sportvereine oder Musikunterricht sowie das nötige Equipment. Die Bürgerstiftung Fürth sagt danke für alle Zuwendungen. Außerdem geht ein besonderer Dank an Familie Neubauer, die ihren Festsaal kostenfrei sowie alle Zutaten zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt hat.


zurück